Marillenknödel

Die Vinschger Marille (Aprikosenart) hat einen besonders intensiven aromatischen Geschmack. Nicht umsonst gehören die Knödel mit der Vinschger Marille zu den köstlichsten Nachspeisen Südtirols.

 

Ach ja: Marillen enthalten sehr viel Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A, das für gutes Sehen, gesunde Haut und die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen verantwortlich ist.

Hier geht's zum Rezept

 

 

Vinschger Paarlbrot - Vinschgerlen

Der Vinschgau, einst die Kornkammer Tirols gennant, spielt bis heute, was die Zubereitung von Broten betrifft eine besondere Rolle. Besonder berühmt ist das Vinschger Paarl (jeder Becker im Vinschgau hütet noch heute streng geheim sein eigenes Brotrezept).

Früher wurde das Brot vom Bauern in der Regel zweimal im Jahr (Sommerbrot, Winterbrot) gebacken. Vielerorts wurde es im Backofen gedörrt und so haltbar gemacht. Maßstab für die vielen Paarlen ist jenes aus Burgeis stammende "Marienberger Klosterpaarl", das als Vinschger Urpaarl mit 100 Prozent Roggen gebacken wird.

Das Rezept finden Sie hier